Freiwillige Feuerwehr Uengershausen

Kontakt der FFW Uengershausen per E-Mail: ffw.uengershausen@gmail.com

 Technischer Hinweis: Es wurden Probleme beim Öffnen der Unterverzeichnisse „Termine“ und „Archiv“ in Apple-iOS und Android-Systemen festgestellt. Ein Öffnen der Unterverzeichnisse ist ab sofort auch auf dieser Seite direkt möglich:

Termine

Archiv

 

Uengershäuser Feuerzauber 18. Januar 2020

– Programm für Groß und Klein –

 

 

Wir laden Sie recht herzlich zu unserem Uengershäuser Feuerzauber ein! Wir bieten Ihnen an unserem Feuerwehrhaus ein winterliches Dorf aus Holzhütten mit leckeren Speisen und Getränken. Auf dem Schwenkgrill in der Mitte des Platzes bereiten wir Gegrilltes zu. Als vegetarisches Gericht bieten wir Ihnen hausgemachte Käsespätzle an. Feuertonnen stehen für unsere Gäste zum Aufwärmen bereit, an denen Sie unseren Uengershäuser Glühmost genießen können. Die Eröffnung des Festes erfolgt durch den Fackelzug der Kinder mit dem Entzünden der Feuerstellen. Anschließend besteht für die Kinder die Möglichkeit Marshmallows und Stockbrot über Feuerschalen zu rösten und unsere erwachsenen Gäste können ihre Kräfte beim Christbaumweitwurf messen.

 

Programm

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Ihre Feuerwehr Uengershausen

 

 

Jahreshauptversammlung 2020

Am Freitag, den 17.01.2020 findet um 20:00 Uhr in der Gaststätte der Mehrzweckhalle die Generalversammlung statt.

Hierzu sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Totenehrung
  3. Bericht des 1. Kommandanten
  4. Bericht des 1. Vorsitzenden
  5. Bericht des Kassiers und dessen Entlastung
  6. Verlesen des letzten Protokolls
  7. Anpassung des Mitgliedsbeitrages
  8. Grußwort des Bürgermeisters und der Feuerwehrführung
  9. Wünsche und Anträge

Die Vorstandschaft bittet alle Mitglieder der Feuerwehr um zahlreiches

und pünktliches Erscheinen.

Die aktiven Mitglieder werden gebeten in Uniform zu erscheinen.

Ihre Feuerwehr Uengershausen

 

Dorffest 30. Juni 2019

Am Sonntag, den 30. Juni 2019 fand unser Dorffest statt, auf dem auch die Feuerwehr mit einem Stand vertreten war.

 

 

 

 

 

 

 

Gerätschaften und Einsatzfahrzeug stellten wir hierzu im Hof von Benjamin und Julika Stock aus. Mit der Kübelspritze konnte man seine Geschicklichkeit am Feuerwehrschlauch testen. Für die Mutigen stand eine Atemschutzgeräteträger-Ausrüstung zur Verfügung, mit der ein Hindernis überwunden werden musste. In der Nebelkammer demonstrierten wir die Rauchentwicklung in Gebäuden, die bei einem Brand die größte Gefahr für den Menschen darstellt. Die Gäste konnten hierbei eindrucksvoll verfolgen, wie die Sicht durch Rauch beeinträchtigt wird und wurden ausführlich über die Gefahren und Schutzmaßnahmen bei einer Rauchentwicklung von Daniel Dietrich, Florian Kohmann und Oliver Veeh informiert. Der absolute Publikumsmagnet an diesem heißem Sommertag war jedoch die historische Badewanne, gefüllt mit Eiswürfeln und kühlem Wasser, die bei den Gästen für reichlich Abkühlung sorgte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung 2019

Am Freitag, den 18.01.2019 fand in der Gaststätte
der Mehrzweckhalle die Generalversammlung statt.

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Totenehrung
3. Bericht des 1. Kommandanten
4. Bericht des 1. Vorsitzenden
5. Bericht des Kassiers und dessen Entlastung
6. Verlesen des letzten Protokolls
7. Grußwort des Bürgermeisters und der Feuerwehrführung
8. Überreichung von Leistungsabzeichen
9. Wünsche und Anträge

Höhepunkt der Versammlung war selbstverständlich die wohlverdienten Leistungsabzeichen unserer Feuerwehrkameraden und -kameradinnen.

Die Überreichung der Abzeichen erfolgte durch den Kreisbrandmeister Dieter Schöll, während der Generalversammlung, siehe Foto. Es fehlen Christian Bogs und Alexander Glaser.

Generalversammlung der Feuerwehr Uengershausen

– voller Zufriedenheit –

Ohne Probleme und harmonisch war die Generalversammlung der Feuerwehr Uengershausen zu der Hans Bruder 29 Kameradinnen und Kameraden in der Gaststätte der Mehrzweckhalle begrüßen konnte. In seinem Bericht erinnerte er an Festbesuche und Veranstaltungen und ging ausführlich, auf den Ausflug nach Vogling, dem Highlight wie er sagte, ein. Als Neuzugang konnte Fabiene Kohmann in der Wehr aufgenommen werden.

Kommandant Sebastian Adrio berichtete über ein sehr aktives Jahr. Die Wehr wurde zu fünf Brandeinsätzen auf dem Gemeindegebiet des Marktes Reichenberg gerufen. Sie rückte zu technischen Hilfeleistungen und Sicherheitswachen aus und übernahm freiwillige Einsätze zur Verkehrsabsicherung bei weltlichen Anlässen.

Ein großer Schritt wurde in der Atemschutzträgerausbildung getan, denn gleich 4 Kameraden nahmen hieran teil und konnten die entsprechenden Prüfungen erfolgreich meistern. Kreisbrandmeister Dieter Schöll hob die Wichtigkeit von Schulungen und Übungen hervor. Sei es das Fahrsicherheitstraining und die Übungen im Fahrsimulator für die Maschinisten oder die Heißausbildung im Brandübungscontainer im Feuerwehrzentrum am Klingholz; grundsätzlich ein Muss für jeden Feuerwehrmann.

Sehr stolz waren neben der Feuerwehrführung auch die Teilnehmer auf ihre Ergebnisse bei der Leistungsprüfung „Gruppe im Löscheinsatz“ im vergangenen Herbst. Die Überreichung der Abzeichen erfolgte durch den Kreisbrandmeister Dieter Schöll, während der Generalversammlung.

Hubert Engelhardt (Schriftführer)

 

 

Leistungsabzeichen 2018

Am 31.10.2018 fanden wieder Leistungsabzeichen in der Freiwilligen Feuerwehr Uengershausen statt. Unsere Wehr konnte wieder 2 Gruppen zur Teilnahme anmelden. Wir gratulieren allen teilnehmenden Aktiven zum bestandenen Leistungsabzeichen. Die verdienten Abzeichen werden in der Jahreshauptversammlung im Januar 2019 überreicht.

 

 

Bildergalerie

 

 

Atemschutzgeräteträgerlehrgang erfolgreich absolviert

Freudige Gesichter nach einer schweißtreibenden
und heißen Woche.

Für 3 Männer der Freiwilligen Feuerwehr Uengershausen endete ein fast 30 stündiger Atemschutzgeräteträgerlehrgang des Kreisfeuerwehrverbandes im Feuerwehrzentrum Klingholz.

v.l.n.r. Florian Kohmann, Daniel Dietrich, Tobias Kranz

Voraussetzung für diesen Lehrgang ist eine abgeschlossene Feuerwehrgrundausbildung sowie eine ärztliche Bescheinigung, G 26.3, dass die Einsatzkräfte der Belastung die beim Tragen von Atemschutzgeräten auftreten, gewachsen sind.

In der Woche vom 27.08. bis 30.08.2018, wo sich alle extra Urlaub nahmen, wurde den Teilnehmern Wissen aus den Bereichen Atmung des Menschen, Atemgifte, Atemschutzgeräte, Aufgabenverteilung im Atemschutz, Einsatzgrundsätze und Einsatztaktik, sowie Wartung und Pflege von Atemschutzgeräten vermittelt. Im theoretischen Teil der Abschlussprüfung musste ein Fragebogen über das vermittelte Wissen beantwortet werden. Der praktische Teil wurde, im sog. Brandhaus der an der staatlichen Feuerwehrschule in Würzburg, abgelegt. Hier in unbekannter Umgebung musste das Erlernte in einsatztaktisches Können umgesetzt werden. Eine besondere Stresssituation bei Feuer, Hitze, Qualm und Rauch, sowie den fast 15 kg schweren Pressluftatmer auf dem Rücken, als es galt Personenrettung im ersten Stock über Außenleitern zu absolvieren.

Der Lehrgangsleiter, Kreisbrandmeister für den Fachbereich Atemschutz Karsten Ott, überreichte zusammen mit Kreisbrandrat Michael Reitzenstein die Zeugnisse.

Hubert Engelhardt, Schriftführer

 

Atemschutzträger im Einsatz

Nachtrag: Als weiteren Kameraden können wir auch Oliver Veeh zur erfolgreichen Teilnahme am Atemschutzgeräteträgerlehrgang beglückwünschen, der den Lehrgang im Abend- bzw. Samstagskurs besuchte und seine Prüfung am 05.10.2018 mit Erfolg absolvierte.

Herzlichen Glückwunsch an alle Kameraden zur bestandenen Prüfung des Atemschutzgeräteträgerlehrgangs!

 

 

 

.

 

Termine

Archiv

Kontakt: ffw.uengershausen@gmail.com